Das HEINRICH KIPP WERK verwendet Cookies, um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Cookies.Einverstanden
Warengruppen

Stellfüße von KIPP

Müssen beim Aufstellen einer Maschine oder Vorrichtung Unebenheiten im Boden oder geringe Höhenunterschiede ausgeglichen werden, kommen Stellfüße zum Einsatz. Dank der vielen verschiedenen Ausführungen der Stellfüße, Maschinenfüße und Gelenkfüße können damit nahezu alle denkbaren Nivellieraufgaben ausgeführt werden. Stellfüße, auch Nivellierfüße genannt, setzen sich aus einer Gewindespindel und einem entsprechenden Fuß, beispielsweise Tellerfuß oder Gelenkfuß, zusammen.

Materialien – ein Überblick über die Stellfußbeschaffenheit

Um ein möglichst großes Anwendungsgebiet der KIPP-Stellfüße ermöglichen zu können, werden sie in unterschiedlichen Materialien angeboten. Während die Gewindespindeln grundsätzlich aus Stahl oder Edelstahl gefertigt werden, gibt es die Teller in verschiedenen Materialien. Dazu gehören Stahl oder Edelstahl, aber auch Kunststoff und Zinkdruckguss. Je nach Ausführung enthalten die Teller eine Anti-Slip-Platte, welche Vibrationen absorbiert und ein Verrutschen des Tellers und damit des gesamten Stellfußes verhindert.

Stahl-Stellfüße

Für Anwendungen mit einer höheren Belastung auf die Stellfüße empfehlen sich Modelle, bei denen neben der Gewindespindel auch der Teller aus Stahl ist. Ermüdungserscheinungen des Materials sind somit unwahrscheinlicher und eine höhere Prozesssicherheit ist dadurch gewährleistet. Aufgrund der Materialeigenschaften eignen sich Stellfüße aus Stahl hauptsächlich für den trockenen Innenbereich.

Stellfüße aus Edelstahl

Aus Edelstahl gefertigte Stellfüße bzw. Gewindespindeln und Teller zeichnen sich durch eine hohe Belastbarkeit und große Flexibilität des Anwendungsgebietes aus. Die Nivellierfüße aus Edelstahl sind ähnlich stabil wie Stahl-Stellfüße, überzeugen jedoch zusätzlich durch Korrosionsbeständigkeit. Dadurch eignen sich Edelstahl-Stellfüße bestens für den Einsatz im Außenbereich sowie feuchten Innenbereichen. Für Bereiche, die hygienisch sensibel sind, gibt es bei KIPP Stellfüße im Hygienic DESIGN, die sich besonders leicht und gründlich reinigen lassen.

Teller aus Kunststoff

Aufgrund der größeren Fläche eines Tellers werden die darauf wirkenden Kräfte gut verteilt. Die Teller müssen daher nicht zwingend aus Metallen bzw. Stahl gefertigt sein, sondern können auch aus Kunststoff hergestellt werden. Bei Kunststoff-Stellfüßen ist aus Stabilitätsgründen lediglich der Gewindeeinsatz aus Metall gefertigt. Für Bereiche mit elektrostatisch sensiblen Bauteilen sind auch ESD-Teller verfügbar.

Teller aus Zinkdruckguss

Aus Zinkdruckguss gefertigte Teller sind ebenfalls sehr stabil und besitzen zudem eine gewisse Korrosionsbeständigkeit, ähnlich den Tellern aus Edelstahl. Zum Schutz der Oberfläche werden Teller aus Zinkdruckguss häufig mit einer Pulverbeschichtung angeboten.

Verschiedene Varianten von Stellfüßen

Standard Stellfüße höhenverstellbar

Höhenverstellbare Stellfüße in der Standardausführung zeichnen sich durch ihr breites Einsatzgebiet aus. Prinzipiell sind sie überall einsetzbar, wo eine Maschine oder Vorrichtung ausnivelliert werden muss. Dank der vielen verschiedenen Materialien und Ausführungen der einzelnen Komponenten kann der jeweilige Stellfuß individuell für die benötigen Anforderungen konfiguriert werden.

Stellfüße mit Anti-Slip-Platte

Anti-Slip-Platten sorgen bei Stellfüßen für einen rutschfesten Stand. Die Gummiauflagen werden zwischen Boden und Teller bzw. Gelenkfuß positioniert und verhindern so ein Wegrutschen der Stellfüße. Darüber hinaus fungieren sie als Vibrationsdämpfer und mindern bzw. absorbieren leichte Schwingungen und Bewegungen.

Vibrationsdämpfende Stellfüße

Stellfüße von KIPP eignen sich auch zum Justieren von Aggregaten und Motoren. Sind diese im Betrieb, gehen davon Schwingen und Bewegungen aus, die Boden und Fundament auf Dauer beschädigen können. Um dies zu vermeiden, kommen Stellfüße mit Schwingungsdämpfung zum Einsatz. In ihnen befindet sich ein Kern aus Gummi, der die Vibrationen größtenteils absorbiert und ein Weitergeben an die Umgebung minimiert.

Stellfüße im Hygienic DESIGN

In hygienisch sensiblen Bereichen wie der Lebensmittelindustrie ist es sehr wichtig, dass sich die Stellfüße leicht reinigen und desinfizieren lassen. Für Anwendungen dieser Art finden Sie bei KIPP Stellfüße im Hygienic DESIGN. Dabei handelt es sich um Stellfüße aus Edelstahl mit Gummidichtungen, bei denen die Anzahl der Hohlräume und Kanten, in denen sich Schmutz festsetzen kann, minimiert wurde.

Stellfüße mit Gelenkteller

Für unebene bzw. leicht abschüssige Böden können Stellfüße mit Gelenkteller eingesetzt werden. Durch das Gelenk, das sich zwischen Teller und Aufnahme der Gewindespindeln befindet, werden geringe Unebenheiten ausgeglichen. Dadurch liegt der Tellerfuß immer mit der gesamten Fläche auf dem Boden auf und gewährleistet somit eine maximale Stabilität.

Anwendungsbereiche von Stellfüßen

Durch den Einsatz verschiedener Materialien und die Verfügbarkeit einer großen Anzahl unterschiedlicher Ausführungen ist das Einsatzgebiet der Stellfüße von KIPP sehr groß. Im Maschinenbau und Anlagenbau werden sie z.B. zum Nivellieren ganzer Produktionsanlagen eingesetzt. In der Möbelindustrie werden sie an Möbelstücken verbaut, um in der späteren Anwendung einen sicheren Stand dieser zu gewährleisten. Bei Messgeräten ist es wichtig, dass diese stabil platziert werden können und auch geringe Erschütterungen keine Auswirkungen auf Messergebnisse haben. Hierbei kommen oft schwingungsdämpfende Stellfüße zum Einsatz. Aber auch in der Lebensmittelindustrie finden KIPP-Stellfüße in Form von Hygienic DESIGN Produkten Anwendung. Sie lassen sich leicht reinigen und eignen sich daher ausgezeichnet für hygienisch sensible Bereiche.

KIPP Stellfüße – immer die richtige Wahl

Entdecken Sie im Online Shop von KIPP eine große Auswahl unterschiedlicher Stellfüße und finden Sie das richtige Modell für Ihre Anwendung. Wählen Sie aus vielen unterschiedlichen Ausführungen den passenden verstellbaren Gelenkfuß. Sollten Sie trotz des großen Sortiments nicht den optimalen Maschinenfuß gefunden haben, dann kontaktieren Sie uns. Auf Wunsch entwickeln wir eine individuelle Sonderlösung, abgestimmt auf Ihre Maschine oder Anwendung.
Suche
MeinACCOUNTE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0.00 CHF
Anzeigen
Schnellbestellung
Verfügbarkeit
Hier können Sie die Artikel-Verfügbarkeit prüfen.
Schweiz
Sitemap Drucken Newsletter Top
Copyright © 2022 HEINRICH KIPP WERK GmbH & Co. KG · Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 (0) 74 54 / 793-0 · Fax +49 (0) 74 54 / 793-33